Hochwertige Kleidung für Forstarbeiten – sicher und modern

Egal, ob im gewerblichen oder im privaten Bereich: wer Forstarbeiten ausführen möchte, braucht die passende Kleidung. Hier reicht es jedoch definitiv nicht aus, ausschließlich auf eine „stabile Hose“ und ein „warmes Oberteil“ zu setzen.

Vielmehr ist es wichtig, dass die verwendeten Materialien den Körper nachhaltig vor Kettensäge und anderen Werkzeugen schützen. Doch wie sieht eigentlich ein kompletter Forstschutz-Look aus?

Die folgende Übersicht soll hierbei als eine Art „Checkliste“ dienen. Bitte beachten Sie jedoch, dass besagte Liste – je nach Art der Arbeiten – ergänzt werden muss.

1. Die Forstjacke

Die Forstjacke erfüllt gleich mehrere Zwecke. Sie ist nicht nur – je nach Material – dazu in der Lage, den Träger bzw. die Trägerin zu wärmen, sondern erfüllt auch mit Hinblick auf den gebotenen Sicherheitsstandard hohe Erwartungen. Viele moderne Forstschutzjacken kommen zudem in einer Signalfarbe, wie zum Beispiel Orange, daher, so dass ihre Träger/ Trägerinnen auch bei schlechtem Wetter von Weitem gut erkannt werden können.

2. Hosen

Mit Hinblick auf Hosen für Forstarbeiten gilt dasselbe wie für Jacken. Forstschutzhosen sind dazu in der Lage, die Beine des Trägers/ der Trägerin beispielsweise vor einer herabfallenden Kettensäge zu schützen. Noch dazu bieten sie viel Flexibilität, so dass auch spontane bzw. weite Bewegungen kein Problem darstellen.

3. Shirts

Spezielle, atmungsaktive Shirts eignen sich super dazu, um unter einer Forstjacke getragen zu werden. Mit ihrer Hilfe kann der Arbeitskomfort noch weiter gesteigert werden. Sie nehmen den aufkommenden Schweiß auf und transportieren diesen schnell ab. Weder das Arbeiten im Sommer noch im Winter stellt so ein großes Problem dar.

4. Fleecejacken

Die Temperaturen fallen und dennoch stehen Arbeiten im Wald an? Kein Problem! Fleecejacken helfen dem Träger bzw. der Trägerin dabei, die eigene Körperwärme noch besser zu halten. Zudem sind sie sehr bequem und können – je nach Design – oft sogar auch im Alltag getragen werden.

5. Gürtel und Hosenträger

Bei der Frage, ob eine Forstschutzhose um einen Gürtel und Hosenträger ergänzt werden sollte, handelt es sich um eine individuelle Entscheidung. Fest steht: mit ihrer Hilfe ist es möglich, der betreffenden Hose einen noch sichereren Sitz zu verleihen.

6. Arbeitsschuhe

Arbeitsschuhe können nicht nur einen sicheren Tritt und einen entsprechenden Halt unterstützen, sondern verfügen meist über stabile Kappen, mit deren Hilfe Verletzungen im Fußbereich vorgebeugt werden kann. Gerade im Zusammenhang mit Waldarbeiten gelten sie für viele als klassisches „Must Have“.

7. Kopfschutz

Verletzungen am Kopf können oft weitreichende Folgen haben. Ein Forstschutzhelm schützt nicht nur den Kopf, sondern durch ein integriertes Visier auch das Gesicht und insbesondere die Augen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.