Tolle Extras für noch mehr Wellness im Whirlpool

Viele Menschen mit eigenem Garten entscheiden sich in der heutigen Zeit für einen Outdoor Whirlpool. Damit hierin jedoch auf möglichst vielen Ebenen genossen werden kann, macht es Sinn, nicht nur auf wohltemperiertes Wasser, sondern auch auf weitere Extras zu setzen. Manchmal sind es hierbei die scheinbaren „Kleinigkeiten“, die im Endeffekt viel bewirken können.

Immer wieder zeigt sich: es braucht nicht immer große Investitionen, um seinen Erholungsfaktor steigern zu können. Viel wichtiger ist es, den Whirlpool an den eigenen Bedarf anzupassen, um umfassend profitieren zu können.

Extra Nr. 1: der Badeduft

Ein wohliger Geruch spielt nicht nur im Zusammenhang mit einem entspannenden Vollbad eine wichtige Rolle. Auch im Whirlpool muss nicht auf ein entsprechendes Pendant verzichtet werden. Die Hersteller haben sich mittlerweile auf eine breitgefächerte Auswahl an Düften spezialisiert. Fans der dezenten Richtung kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Whirlpoolliebhaber, die sich für extravagantere Duftvariationen begeistern können.

Je nach Produkt reichen oft schon ein paar Tropfen aus, um hier für eine besondere Relax-Atmosphäre zu sorgen.

Extra Nr. 2: die Poolabdeckung

Mit Hilfe einer Poolabdeckung kann das Wasser im Whirlpool auf einer angenehmen Temperatur gehalten werden. Gerade im Mix mit einer verlässlichen Isolierung ergeben sich hier tolle Möglichkeiten, Energie zu sparen und gleichzeitig von einer entspannenden Wärme umgeben zu werden.

„Ganz nebenbei“ schützt eine Poolabdeckung natürlich auch vor herabfallenden Blättern und trägt somit zu einer gesteigerten Hygiene bei.

Extra Nr. 3: viele Sitzmöglichkeiten

Ein Whirlpool im Garten soll nicht nur entspannend (und wärmend), sondern auch komfortabel sein. Je nachdem, ob er von mehreren Personen oder nur einzeln genutzt wird, ergeben sich hier unterschiedliche Ansprüche. Kurz: das Platzangebot muss zur Nutzung passen!

Wer hier unsicher ist bzw. schon im Voraus weiß, dass im Sommer die ein oder andere Poolparty ansteht, sollte sich im Zweifel für eine etwas größere Variante entscheiden.

Viele Whirlpools sind mit integrierten Sitzoptionen ausgestattet und werden damit schnell zum Mittelpunkt jeder Gartenparty.

Extra Nr. 4: die einfache Installation und die komfortable Bedienung

Wer sich auf entspannte Stunden im Whirlpool freut, hat sicherlich keine Lust darauf, sich zunächst mit aufwendigen Installationen befassen zu müssen. Und exakt an dieser Stelle setzen unter anderem die Whirlpools aus dem Hause Dreammaker an. Hier braucht es nur das Einstecken in die Steckdose, um kurz später schon Wellness auf hohem Niveau genießen zu können.

Extra Nr. 5: praktische Winkelstücke und Whirlpooltreppen

Bei Winkelstücken und Whirlpooltreppen handelt es sich um zwei der kleineren „Extras“, die jedoch mit umfassenden Vorteilen aufwarten können.

So werden Winkelstücke in unterschiedlichen Längen zum Beispiel dazu genutzt, den Übergang zwischen Boden und Wand noch sanfter werden zu lassen. Je nach Whirlpoolform handelt es sich hierbei um eine tolle Möglichkeit, Komfort mit einem hohen optischen Anspruch zu verbinden.

Auch die Vorteile einer Whirlpooltreppe sollten nicht unterschätzt werden. Sie erlaubt einen komfortablen Ein- und Ausstieg und ist daher auch gerade im Zusammenhang mit der Nutzung von Kindern ein wichtiges Accessoire.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.