Welche Vorteile bietet ein Forsthelm?

Die Vorteile eines modernen Forsthelmes zeigen sich in vielen Bereichen. Im Laufe der Jahre wurden die verschiedenen Modelle immer weiter optimiert. Die Nutzer profitieren somit von einer ansprechenden Kombination aus Schutz, Komfort und Sicherheit.

Doch worin liegen eigentlich die besagten Vorteile im Zusammenhang mit der Benutzung eines Forsthelmes?

Im Folgenden soll auf fünf wesentliche Charakteristika eingegangen werden.

Vorteil Nr. 1: Schutz vor umherfliegenden Holzsplittern und Co.

Die Verletzungen, die im Zusammenhang mit verschiedenen Holzarbeiten, egal, ob auf dem eigenen Grundstück oder im Wald, auftreten können, sind extrem vielseitig. Oft sind es jedoch die Auswirkungen kleiner Holzsplitter, die sich beim Sägen mit der Kettensäge lösen und leider nur allzu oft unterschätzt werden.

Wer entsprechend vorbeugen möchte, setzt auf einen Forsthelm, der über ein integriertes Visier verfügt. Dieses lässt sich einfach senken und aufklappen und schränkt natürlich auch nicht ein, wenn es um die Wahrung eines hohen Sichtkomforts geht.

Vorteil Nr. 2: individuelle Anpassungsmöglichkeiten

Bei einem modernen Forsthelm handelt es sich keineswegs um ein standardisiertes Modell. Vielmehr ist der Helm nur dann dazu in der Lage, seine spezifischen Vorteile zu offenbaren, wenn dieser ideal an den Kopf des Trägers bzw. der Trägerin angepasst wurde.

Daher ist es in jedem Falle wichtig, gerade vor einer erstmaligen Benutzung einen sicheren Halt zu gewährleisten. Viele Modelle lassen sich absolut stufenfrei einstellen und bieten damit ein hohes Maß an Flexibilität.

Vorteil Nr. 3: weitere Extras, wie zum Beispiel Gehörschutz

Ein Forstschutzhelm kann nicht nur im Zusammenhang mit umherfliegenden Teilen, sondern auch mit Hinblick auf weitere Gefahren schützen.

Vor allem die Lärmbelästigung durch die Kettensäge stellt hier einen wichtigen Faktor dar, der auch bei seltener Nutzung nicht unterschätzt werden sollte. Daher lohnt es sich immer, auf Modelle mit einem integrierten Gehörschutz zu setzen.

Vorteil Nr. 4: ein überzeugender Nutzerkomfort

Das Tragen eines modernen Forsthelms muss keineswegs unbequem sein. Im Gegenteil! Viele Hersteller haben sich im Laufe der Jahre auf eine überzeugende Atmungsaktivität fokussiert. Somit beeinflusst das Tragen des Helms auch an besonders warmen Tagen nicht den gebotenen Nutzerkomfort.

Ein weiterer Aspekt, der nicht vernachlässigt werden sollte: das Eigengewicht des Helms! Vor allem leichte Modelle verfügen über das Potenzial, auch länger andauernde Arbeitseinheiten angenehm zu gestalten. Natürlich müssen trotz des leichten Gewichts keine Einschränkungen im Zusammenhang mit dem gebotenen Nutzerkomfort hingenommen werden.

Vorteil Nr. 5: ein Schutz für (nahezu) den gesamten Kopfbereich

Je nach Modell handelt es sich beim Forsthelm um ein „Accessoire“, mit dem nahezu der komplette Kopf geschützt wird.

Helm, Gehörschutz und Visier stellen somit eine besondere Einheit dar, die Unfällen und Verletzungen nachhaltig vorbeugen kann. Dementsprechend ist es wichtig, beim Tragen dieses wichtigen Utensils keine Kompromisse einzugehen und auch im Zusammenhang mit eher kurzen Einsätzen auf diese moderne Art der Schutzkleidung zurückzugreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.