Ein Whirlpool im Garten – das sollten Sie mit Hinblick auf den Standort beachten

Die Entscheidung ist gefallen: ein eigener Whirlpool soll den Garten zur echten „Wellnessoase“ werden lassen? Wunderbar! Damit Sie die Vorzüge dieses besonderen „Accessoires“ auch wirklich in vollem Umfang genießen können, ist es jedoch unter anderem wichtig, sich für den passenden Standort zu entscheiden.

Dieser kann nämlich in hohem Maße dazu beitragen, dass einem besonders entspannten Badevergnügen nichts mehr im Wege steht.

Doch welche Aspekte sollten hier – sowohl auf dem kleinen als auch im Zusammenhang mit einem großen Grundstück- beachtet werden?

Grundsätzlich: eine verlässliche Isolierung als „Must Have“ im Außenbereich

Wer sich dazu entschließt, seinen Whirlpool im Außenbereich aufzustellen, sollte bei der Auswahl des entsprechenden Modells immer auf eine Variante setzen, die über eine verlässliche Isolierung verfügt. Auf ihrer Basis lässt sich unter anderem viel Energie sparen.

Gleichzeitig schützt besagte Isolierung auch vor dem Einfrieren kleinerer und größerer Whirlpool-Teile und sollte daher auch mit Hinblick auf die Haltbarkeit nicht unterschätzt werden.

Tipp Nr. 1: Ein windgeschützter Standort sorgt für einen besonders hohen Komfortfaktor

Auch wenn es sich hierbei um einen offensichtlichen Tipp handeln mag, werden die Vorteile eines windgeschützten Standorts leider immer noch unterschätzt. Dabei zeigen sie sich auf vielen Ebenen! Denn: ein windgeschützter Standort beugt nicht nur einem unangenehmen Frieren vor, sondern kann auch dabei helfen, Energie zu sparen. Durch weniger Zugluft kühlt das Wasser (eine entsprechende Isolierung vorausgesetzt, s. o.) weniger schnell herunter und muss dementsprechend weniger aufgeheizt werden.

Tipp Nr. 2: Entscheiden Sie sich für einen Standort fernab von Bäumen

Vor allem im Spätsommer und Herbst verlieren die Bäume ihre Blätter. Diese fallen, sofern der Whirlpool falsch platziert wurde, direkt auf die Wasseroberfläche und sorgen dafür, dass die entsprechenden Reinigungsintervalle dichter aneinander liegen müssen, um ein hohes Maß an Hygiene zu wahren.

Auch Pollen können dafür sorgen, dass das Planschvergnügen getrübt wird. Daher ist es sinnvoll, seinen Pool fernab von Bäumen (selbstverständlich auch mit Hinblick auf die Bäume des Nachbargrundstücks) aufzubauen.

Tipp Nr. 3: Berücksichtigen Sie die Umgebung und den Stil des Gartens

Bei einem Whirlpool handelt es sich um ein Accessoire, das natürlich auch in optischer Hinsicht bestechen sollte. Daher ist es wichtig, sich für einen Platz zu entscheiden, an dem der Pool ideal zur Geltung kommt.

Der vorherrschende Stil sollte natürlich auch mit Hinblick auf die Auswahl des jeweiligen Whirlpool Modells berücksichtigt werden.

Tipp Nr. 4: Setzen Sie gegebenenfalls auf einen zusätzlichen Sichtschutz

Je nach Gartengestaltung kann es sinnvoll sein, auf einen zusätzlichen Sichtschutz zu setzen, der für eine angenehme Privatsphäre sorgt. Egal, ob mit Hinblick auf eine Ausrichtung zur Straße oder zum Nachbargrundstück: hier kann sowohl auf natürliche Varianten, zum Beispiel eine Steinmauer, Bambus oder eine Hecke oder künstliche Elemente gesetzt werden. Wie so oft entscheidet hier der persönliche Geschmack über den jeweiligen Favoriten und darüber, an welchem Standort Pool UND Sichtschutz am besten wirken.

Leave a Reply