Gartendusche entkalken – so geht’s

Das Entkalken einer Gartendusche muss nicht zwangsläufig nur im Zusammenhang mit einem bevorstehenden Winter interessant werden. Vielmehr besteht – je nach Kalkgehalt im Wasser – oft auch öfters der Bedarf an einer Entkalkung.

Damit diese jedoch schnell vonstattengeht und den Duschbetrieb nicht einschränkt, ist es ratsam, sich mit den folgenden Tipps auseinanderzusetzen.

Wichtig: wer seine Gartendusche entkalkt, sollte im ersten Schritt IMMER die jeweiligen Vorgaben des Herstellers beachten. In den meisten Fällen haben sich – gerade im Zuge einer regelmäßigen Pflege – die hier aufgeführten Vorgehensweise bewährt. Im Zweifel gilt es jedoch, sich hier unbedingt rückzuversichern.

Woran erkennen Sie, dass ihre Gartendusche entkalkt werden sollte?

Zu den ersten Anzeichen einer durch Kalk verstopften Gartendusche gehört ein „unharmonischer Duschstrahl“. Durch Kalkreste wird dieser umgeleitet. Im schlimmsten Fall leidet hierunter sogar das Duschvergnügen, da die einzelnen Strahlen nicht mehr dort ankommen, wo sie eigentlich gebraucht werden – im Duschbereich.

Das Entkalken des Duschkopfes – die Vorarbeit

Damit der Duschkopf der Gartendusche entkalkt werden kann, ist es im ersten Schritt wichtig, die jeweiligen Problemzonen, die sich in der Regel im Inneren des Duschkopfes befinden, zu erreichen.

Dementsprechend muss das Konstrukt auseinandergeschraubt werden. Im Zuge der meisten Modelle ist dies problemlos und mit geringem Kraftaufwand möglich. Je nach Fabrikat lässt sich nicht nur der Duschkopf abnehmen, sondern auch die Lochscheibe (mit Hilfe eines Schraubenziehers) lösen.

Die Reinigung und Pflege des Duschkopfes

Je nach Verschmutzungsgrad lassen sich Verschmutzungen nun auch schon ganz leicht mit klarem, lauwarmem Wasser lösen.

Sollte dieses Vorgehen nicht ausreichen, haben sich in der Vergangenheit auch schon andere Mittel, wie zum Beispiel…:

  • ein Teelöffel Zitronensäure im Mix mit Wasser
  • ein Päckchen Backpulver mit heißem Wasser

bewährt. Für einen überzeugenden Erfolg ist es von besonderer Wichtigkeit, den Duschkopf bzw. die Lochscheibe ausreichend lange (circa eine halbe Stunde) in der jeweiligen Lösung einwirken zu lassen und danach wieder mit klarem Wasser abzuspülen.

Wie kann Kalk in der Gartendusche vorgebeugt werden?  

Je nachdem, wie kalkhaltig das Wasser in der jeweiligen Region ist, kann es sich bei dem Versuch, die Entstehung von Kalkspuren zu vermeiden, um eine echte Herausforderung handeln.

Um hier dafür zu sorgen, dass tendenziell weniger entkalkt werden muss, ist es ratsam, den Bereich um den Duschkopf nach dem Duschen abzutrocknen und in diesem Zusammenhang auch Familienmitglieder zu sensibilisieren.

Somit ist zumindest gewährleistet, dass der äußere Bereich des Duschkopfes einer geringeren Belastung ausgesetzt wird.

Leave a Reply