Welche Vorteile bieten Holzpools?

Der Holzpool hat sich, unter anderem auch dank seiner natürlichen Optik, zu einer beliebten Alternative zum klassischen Pool entwickelt. Genaugenommen handelt es sich beim Holzpool um einen so genannten Aufstellpool. Wie der Name schon verrät, braucht es dementsprechend keine Schwimmbadmauer, um das jeweilige Modell aufzustellen.

Vielmehr bilden hier stabile Holzbalken die Basis für ein entsprechendes Schwimm- und Planschvergnügen im heimischen Garten. Je nach Modell ist der Aufbau der Holzpools vergleichsweise einfach und stellt meist keine große handwerkliche Herausforderung dar. Vielmehr werden die einzelnen Balken oft einfach ineinandergesteckt.

Holzpools werden heutzutage in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen angeboten. Doch welche Vorteile bietet diese Art von Schwimmbad eigentlich genau?

Darum ist es sinnvoll, sich für einen Holzpool zu entscheiden

Die Vorteile, die sich im Zusammenhang mit einem Holzpool ausfindig machen lassen, zeigen sich auf mehreren Ebenen. So charakterisieren sich die verschiedenen Modelle unter anderem durch…:

  • eine besonders lange Haltbarkeit (sofern sie, wie vom Hersteller angegeben, gepflegt werden).
  • eine ansprechende und natürliche Optik, die sich in der Regel super in den Garten einfügt und gleichzeitig extrem hochwertig wirken kann.
  • einen einfachen, weitestgehend unkomplizierten Aufbau, für den es in der Regel keine Profi-Handwerker braucht. Wer jedoch auch Nummer Sicher gehen möchte, sollte seinen Holzpool im Idealfall mindestens zu zweit aufbauen. Somit ist sichergestellt, dass beispielsweise die Folie sauber (und faltenfrei) verlegt und fixiert werden kann.

Ein weiterer Punkt, der auch gerade im Zusammenhang mit der Optik des Holzpools eine tragende Rolle spielt, ist die Tatsache, dass die benötigte Pooltechnik, wie zum Beispiel der Filter bzw. die Filteranlage, meist nicht am Pool, sondern separat in einem kleinen Technikraum verbaut wird. Somit wird das wunderschöne Flair, welches von einem Holzpool ausgeht, nicht gestört.

Das sollten Sie beim Kauf eines Holzpools beachten

Wie bereits weiter oben erwähnt, stellt es in der Regel keine große Herausforderung dar, einen Holzpool aufzubauen. Dennoch ist es wichtig, zu beachten, dass verschiedene Pools hier durchaus mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden aufwarten. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, sich schon im Vorfeld mit dem Ausmaß der entsprechenden Arbeiten zu befassen und gegebenenfalls frühzeitig Freunde (oder gar professionelle Handwerker) um Unterstützung zu bitten.

Weiterhin ist selbstverständlich auch ein Preisvergleich sinnvoll. Holzpools mussten sich über einen langen Zeitraum gegenüber dem Vorwurf zur Wehr setzen, ausschließlich in der höheren Preisklasse zu spielen. Dass es sich hierbei jedoch um eine Fehleinschätzung handelt, unterstreicht das exzellente Preis-Leistungsverhältnis. Wer sich einen Holzpool kauft, kann sich -bei entsprechender Pflege- über einen Begleiter für mehrere Jahre freuen.

Nehmen Sie sich daher die Zeit, die verschiedenen Modelle mit Hinblick auf…:

  • die Optik
  • eventuelles Zubehör und Deko
  • die Integration in Ihren Garten

miteinander zu vergleichen und sichern Sie sich dann Ihren Favoriten, der für viele schon jetzt eine willkommene Alternative zum gemauerten Pool darstellt.

Leave a Reply