Holzverkleidung oder Massivholz Pool – worin liegen die Unterschiede?

Wer sich für den Kauf eines Holzpools interessiert und sich dementsprechend mit den verschiedenen Möglichkeiten befasst, die ihm der Markt bietet, wird vor allem mit zwei unterschiedlichen Bauweisen konfrontiert.

So haben Sie zunächst die Wahl zwischen…:

  • einem klassischen Massivholz Pool
  • einem Aufstellpool mit einer Stahlwand und einer Holzverkleidung.

Beide Varianten bieten selbstverständlich die klassische Holzoptik und verfügen über das Potenzial, das natürliche Flair Ihres Gartens auf besondere Weise zu betonen. Dennoch gibt es einige tragende Unterschiede, die im Zusammenhang mit dem Kauf der unterschiedlichen Modelle interessant werden können.

Der Aufstellpool mit Stahlwand

Beim Aufstellpool mit Stahlwand erfüllt die besagte Holzverkleidung weitestgehend einen optischen Zweck. Sie wird mit Hilfe eines praktischen Haltesystems an der Stahlwand angebracht und sicher fixiert, indem die Latten einfach an den betreffenden Stellen eingesteckt werden. Das Vorgehen unterscheidet sich hier natürlich von Modell zu Modell und sollte sich selbstverständlich immer an den Herstellervorgaben orientieren.

Wer möchte, kann die Latten wahlweise auch -bevor sie zum Konstrukt zusammengesteckt werden- auch in seiner Wunschfarbe anmalen. Hierbei gilt es jedoch immer zu bedenken, dass es eigentlich ja gerade die klassische Holzoptik ist, von der das Flair des Holzpools ausgeht.

Einen besonderen Vorteil stellt die Tatsache dar, dass sich die Holzlatten in der Regel leicht tauschen lassen. Wer dementsprechend Lust auf einen neuen Look in seinem Garten hat, kann diesen leicht realisieren.

Der Massivholz Pool und seine besonderen Charakteristika

Wie der Name schon vermuten lässt, kommt im Zusammenhang mit dem Massivholzpool keine Stahlwand zum Einsatz.

Hier verfügt der Interessent stattdessen über eine besonders große Auswahl an Größen und Formen. Neben den Klassikern „rund“ und „Rechteck“ stehen -je nach Hersteller- auch oft viele andere Bauweisen, wie zum Beispiel das Achteck oder das Sechseck zur Verfügung. Wer sich dementsprechend auf der Suche nach einem besonders individuellen Modell befindet, trifft mit dem Massivholz Pool eine gute Wahl.

Was ist besser? Stahlwand oder Massivholz Pool?

Die Frage „Stahlwand oder Massivholz Pool?“ kann nicht standardisiert beantwortet werden, sondern ist vielmehr davon abhängig, welche Faktoren Ihnen im Zusammenhang mit Ihrem neuen Pool wichtig sind.

Wer beispielsweise Wert auf individuelle Formen legt, die sich super im Garten einfügen und an die jeweils vorliegenden Bedingungen anpassen lassen, sollte sich meist für den Massivholz Pool entscheiden, da hier die Auswahl oft entsprechend größer ist.

Wer hingegen mehr Wert auf Variabilität legt, die betreffenden Holzlatten vielleicht anstreichen und nach einigen Jahren (oder in kürzeren Abständen) wechseln möchte, sollte über die Anschaffung eines Aufstellpools mit Stahlwand und Holzverkleidung nachdenken.

So oder so stellt der Holzpool eine besonders ansprechende Poolart dar, die sich in der Regel super mit verschiedenen Gartenstilen kombinieren lässt.

Leave a Reply